Skip to content

ADAC GT Masters auf dem Sachsenring

by Matthias Fraass on September 20th, 2008

Wir waren heute auf dem Sachsenring. Hauptevent war das ADAC GT Masters Rennen mit Lamborghinis, Corvettes, Aston Martins usw. Aber die anderen Rennserien waren auch nicht von schlechten Eltern.

Wir waren beim Start auf der Tribüne und haben uns anschließend gegenüber der letzten Kurve vor Start/Ziel aufgestellt. Die ist sehr eng und da es anschließend steil bergauf geht, sind dort alle sehr dran interessiert, viel Schwung mitzunehmen. Daher gab’s dort auch zig Ausritte und fast-Dreher. Gestern ist da ja einer in die Boxengasseneinfahrt eingeschlagen.

Atemberaubend war das Duell Haase/Thurn&Taxis vs. Bleekemolen. Erstere Kombination (ich glaube Haase) haben sich dort ziemlich hart in besagter Kurve innen vorbeigerempelt. Ich hab da eigentlich schon einen Abflug gesehen aber es ist gut gegangen.
Herrlich der Sound: die Lambos seidenweich, die Vettes brachial. Die riesigen Flammen bei den Astons waren auch eine Augenweide.

Da so wenig los war, ist man auch wieder überall ran gekommen. Wir wurden bei einem Haigo-Team in die Box eingeladen und mein Sohn saß dann in einem Rennauto. Bei den Formel-Wagen konnte man mitten durch die Teams spazieren und denen beim Präparieren auf die Finger schauen. Gleiches bei den Classic Porsches.
Von Thurn und Taxis hatten im “großen” Fahrerlager eine richtige große Blockhütte hingebaut und dahinter zwei Spanferkel gegrillt…

Das Wetter hätte wärmer sein können aber ansonsten war das ein perfekter Rennsamstag. Die ADAC GT ist eine der attraktivsten Rennserien zur Zeit.

From → Automobil

No comments yet

Leave a Reply

Note: XHTML is allowed. Your email address will never be published.

Subscribe to this comment feed via RSS